Es ist der Wahnsinn, wie sich die Menschen verändert haben. Es kommt mir so vor, als ob es immer mehr Egoisten gibt auf dieser Welt.

Nur noch das ICH ist wichtig, die Mitmenschen und die Umwelt haben keinen Wert mehr. Heute wird alles entsorgt. Ob Lebensmittel, Geräte, Tiere oder Beziehungen. Man wirft alles fort. Und zwar sofort, ohne sich Gedanken zu machen, was für konsequenzen daraus entstehen.

Ich frage mich, wohin das noch führen wird. Hat denn das Leben keinen Wert mehr? Alles ist käuflich und dementsprechend kann man auch darüber verfügen und es wieder entsorgen.

Lebensmittel werden gekauft, ob man sie braucht oder nicht. Und dies in hohen Mengen. Anschliessend werden die Lebensmittel entsorgt. In anderen Teilen der Welt verhungern die Menschen.

Elektrogeräte werden gekauft, obwohl das Gerät zu Hause noch voll funktionstüchtig ist. Es wird entsorgt. Viele Menschen können sich neue Geräte nicht leisten.

Man geht eine Beziehung ein. Heirat muss sein, man will ja dazugehören. Kinder müssen auch her, nur so macht die Familie sinn. Danach wird die Beziehung entsorgt, nicht repariert. Lohnt sich nicht mehr. Die Schäden, die die Kinder oder die Verlassenen davon tragen, interessiert niemanden.

Wohin führt das noch?

Advertisements